MKO | P-Seminar

Alle bayerischen Gymnasiasten bekommen in der 11. und 12. Klasse im sogenannten Projekt-Seminar zur Studien- und Berufsorientierung (kurz: P-Seminar) einen Einblick in die heutige Arbeitswelt und selbständige Projektarbeit. Es soll den Schülern praxisnahe Erfahrungen vermitteln und sie so auf eine verantwortungsvolle Studien- und Berufswahl vorbereiten. Das Münchener Kammerorchester arbeitet bereits zum wiederholten Mal mit zwei Münchener Schulen zusammen, dem Luitpold-Gymnasium und dem Pestalozzi-Gymnasium, und steht als Partner mit verschiedenen Themensetzungen zur Verfügung. Der auf  mehrere Semester angelegte gemeinsame Weg zwischen Schule und MKO ermöglicht einen intensiven Austausch und ein Kennenlernen der gegenseitigen Haltungen und Fragestellungen. Ein lohnenswerter Weg für beide Seiten.

Die Mitglieder des P-Seminars 2016-18 des Pestalozzi-Gymnasiums München mit ihrem Seminarleiter StR Stefan Pausch

Mit dem Schuljahr 2016/17 starteten 10 Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums unter der Leitung ihres Fachlehrers StR Stefan Pausch ein neues P-Seminar mit dem MKO. Das erste Halbjahr ist immer geprägt vom Suchen und Finden gemeinsamer Projektansätze und dem gegenseitigen Kennenlernen. Diese spannende Phase ist mit jedem Seminar anders, da die Teilnehmer immer eine eigene Dynamik und Vielschichtigkeit in ihren diversen Interessenslagen und Projektideen haben. In diesem P-Seminar 16-18 haben sich 10 musikbegeisterte, energiegeladene Enthusiasten zusammengefunden, und schon nach den ersten Wochen steht fest: das wird ein ereignisreiches Miteinander!

Während den drei Semstern von September 2016 bis Februar 2018 stehen Konzertbesuche der Abokonzerte im Prinzregententheater, aber auch der Nachtmusik der Moderne in der Pinakothek der Moderne auf dem Programm, flankiert von Probenbesuchen – sofern es der Schulalltag zulässt. Die Schüler haben sich wieder dazu entschieden, eine Konzerteinführung zu gestalten: Am 11. Mai 2017 zum 7. Abonnementkonzert gehört die Bühne des Prinzregententheaters um 19.10 Uhr den Schülern!

Schüler des P-Seminars des Pestalozzi-Gymnasiums München bei ihrer musikalischen Konzerteinführung auf der Bühne des Prinzregententheaters (am Kontrabass: Dominik Luderschmidt vom MKO). (Foto: Florian Ganslmeier)

Am 28. Juni organisierten die Schüler ein Schulkonzert in der Turnhalle des Pestalozzi-Gymnasiums. Die Musiker des MKO und Clemens Schuldt spielten zusammen mit Schülern des Pestalozzi-Gymnasium Griegs Suite ›Aus Holbergs Zeit‹. Das gemeinsame Musizieren machte allen sichtlich Spaß! Ein moderne Stück, einen Ausschnitt aus Adams ›Shaker Loops‹, hatten wir natürlich auch im Gepäck. Durch das Konzert führten die Schüler des P-Seminars mit einer Moderation.

Das MKO spielt zusammen mit Schülern  beim Schulauftritt am 28. Juni in der Turnhalle des Pestalozzi-Gymnasiums. (Foto: Florian Ganslmeier)

Die Schüler schreiben über ihre Erlebnisse und Ideen auf einem Blog: Lozzi meets MKO
Als interessierter Leser können Sie die Schüler begleiten und den Blog natürlich auch abonnieren!

Über weitere gemeinsame Projekte des P-Seminars und des MKO halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

Die erste Erfahrung mit der Durchführung und Begleitung eines P-Seminars machte das MKO mit einer Q11 des Pestalozzi-Gymnasiums. Erstmals haben sich im September 2014 dreizehn Schülerinnen und Schüler unter der Leitung ihres Fachlehrers StR Stefan Pausch zusammengefunden, um in Zusammenarbeit mit dem MKO Einblicke in die verschiedenen Aspekte des Ensemble-Alltags und Orchestermanagements zu gewinnen. Die Schüler haben im Laufe des Seminars u.a. eine Konzerteinführung aktiv mitgestaltet, ein Abendprogramm redaktionell begleitet, eine Broschüre in Auftrag gegeben, zahlreiche Interviews geführt und einen Blog mit dem Titel LozzimeetsMKO ins Leben gerufen, der die Konzertbesuche und alle Themen rund um das Konzertleben des MKO reflektiert. Das P-Seminar mit dem Pestalozzi-Gymnasium, stand unter dem Titel ›Zusammenhänge, Zusammenklänge – Wie arbeitet ein Profi-Orchester?‹, endete im Dezember 2015. Der Abschluss war ein gemeinsames Konzert am 3. Februar 2016 im Pestalozzi-Gymnasium.

Schulkonzert am 23. Januar 2017 im Luitpold-Gymnasium

Das Schulkonzert am 23. Januar 2017 markierte den Schlusspunkt für die 2015 begonnene Zusammenarbeit des MKO mit dem 7- köpfigen P-Seminar , das von Georg Spöttl geleitet wurde. Das Münchener Kammerorchester unter dem Dirigat von Clemens Schuldt gastierte mit einem Sonderkonzert in der Turnhalle des Luitpold-Gymnasiums; die Moderation (und auch die organisatorische Vorarbeit) lag in der Hand des P-Seminars.  Für die rund 250 Schüler der 9. und 12. Jahrgangstufe des Luitpold-Gymnasiums spielte das MKO Passagen aus Mozarts ›Posthornserernade‹ sowie zeitgenössische Musik aus einem Werk des italienisch-deutschen Komponisten Stefano Gervasoni – ungewohnte Klänge in der Turnhalle. Aber mit den Erläuterungen von Clemens Schuldt eine besondere Hörerfahrung für die Schüler.

Uns bleibt, den P-Seminar Schülern für das bevorstehende ABI alles Gute zu wünschen!

Menü