MARIO KORUNIC

1964 in Zagreb als Sohn einer Musikerfamilie geboren, hatte Mario Korunic bereits mit 8 Jahren seinen ersten öffentlichen Auftritt. 1977/78 gewann er erste Preise bei inländischen Musikwettbewerben und studierte ab 1981 an der Musikakademie in Zagreb. 1983 setzte er das Studium als Stipendiat am Konservatorium in Kiew fort und war 1985 Preisträger beim Internationalen Violinwettbewerb ›Vaclav Huml‹ in Zagreb. Meisterkurse bei Henrik Szeryng und Yfrah Neaman sowie die Zusammenarbeit mit bedeutenden Dirigenten vervollständigten seine Ausbildung, die er 1988 in Kiew mit Auszeichnung beendete.

 

Nach Konzertmeisterpositionen beim Kroatischen Nationaltheater in Zagreb und beim Kroatischen Kammerorchester übernahm Mario Korunic im September 1990 die Position des Stimmführers der 2. Geigen beim Münchener Kammerorchester. 1991 war er Preisträger beim Internationalen Violinwettbewerb ›Rodolfo Lipizer‹ in Italien. Seither ist er immer wieder bei zahlreichen Konzerten unter anderem auch mit den Zagreber Philharmonikern, dem Rundfunkorchester Zagreb, dem ›Ensemble del Arte‹ und natürlich dem Münchener Kammerorchester als Solist zu erleben. Seit 1999 begeht er eigene musikalische Pfade und gründete die Gruppe ›Gitanes Blondes‹ die sich den Balkan-, Klezmer- und ›Celtic folk‹- Richtungen widmet. Die Band hat sich seitdem mit zahlreichen Auftritten und sehr erfolgreichen CDs einen Namen gemacht.

Menü